+43 650 46 321 88 info@feelgoodstudio.at

Gesundheit

Tra­di­tionelle Chi­ne­sis­che Medi­zin (TCM) ist eine ganzheitliche Medi­zin, die sowohl präven­tiv (d.h. gesund­heit­ser­hal­tend) als auch kura­tiv bzw. ther­a­peutisch angewen­det wird.

HIER EINIGE BEREICHE IN DENEN TCM ERFOLGREICH ZUR ANWENDUNG KOMMT:

  • Indi­vidu­elle Ernährungs­ber­atung, Energieauf­bau, Abnehmcoaching
  • Stärkung des Immunsystems
  • Ent­gif­tung, Entschlackung
  • Frauen­the­men: PMS, Amen­or­rhoe, PCO, Wech­selbeschw­er­den, etc.
  • Betreu­ung vor, während und nach der Schwanger­schaft inkl. Schrei-Baby-Behandlungen
  • Kinder­wun­sch
  • Allergien
  • Depres­sion
  • Schlaf­störun­gen
  • Kopf­schmerzen
  • Hyper­ak­tiv­ität, Angst­störun­gen bei Kindern
  • Müdigkeit
  • Energie­man­gel
  • Ver­dau­ungs­beschw­er­den
  • Stärkung der Selbstheilungskräfte
  • Kom­ple­men­tärmedi­zinis­che Betreu­ung bei Krebs und anderen chron. Erkrankungen
  • Lösen von Verspan­nun­gen und Blockaden
  • u.v.m.
  • Wir betreuen sie gerne mit unserem umfassenden Ange­bot an Behand­lun­gen & Beratun­gen (mehr dazu im Abschnitt: TCM im Feelgoodstudio).

Eine Behand­lung nach der TCM ist meist (außer bei Akut-Beschw­er­den, beispiel­sweise muskuläre Verspan­nun­gen) eine mit­tel- bis langfristige Ther­a­pie. Ide­al ist anfangs ein län­geres Anam­nese-Gespräch, meist in Kom­bi­na­tion mit einem Ernährungsfeedback.

Danach erstellen wir gemein­sam einen Plan, welche Verän­derun­gen angestrebt wer­den und wie, also mit welchen Behandlungen/Therapieformen wir dies erreichen.

Mag. Dr. med. Julia Rakus

Bloody Mary — wir trocken oft aus

Bloody Mary — wir trocken oft aus

Bloody mary – “unsere Arbeit trock­net unser Blut aus” Über­mäßiges Arbeit­en am Bild­schirm kann einen Leberblut­man­gel verur­sachen und schwächt das Lun­gen YIN. Das “zuviel” an Yang trock­net uns gerne aus und raubt uns die ure­ige­nen Säfte. Da wir diese Sig­nale besonders…

mehr lesen

Drink champagne and dance on the table

Drink cham­pagne & dance on the table Getränke und Ihre Wirkung Hot water or some tea??? Ungesüßte Tees: Orangen­blü­ten­tee (entspan­nt Leber und Galle, bewegt san­ft das QI, beruhigt) Pfef­fer­minz­tee (erfrischt und kühlt) Ing­w­er­tee für die käl­tere Jahreszeit (wärmt,…

mehr lesen
Milz Qi & Lungen Qi nähren

Milz Qi & Lungen Qi nähren

Hirse mit Shi­takepilze – Milz QI & Lun­gen QI nährend – QI für den ganzen Kör­p­er Zubere­itung: Hirse gut waschen und mit Wass­er aufkochen. Frische Shi­itakepilze ohne Ein­we­ichen (getrock­nete vorher in heißem Wass­er ein­we­ichen) mit frisch geriebe­nen Ing­w­er zur Hirse…

mehr lesen
Mamacita Cookies

Mamacita Cookies

200 g Müs­li 150 g Dinkel / Kokos­mehl 200 g Nüsse, Man­deln, Samen nach Belieben — zerklein­ert 100 g Lein­samen 50–70 ml Kokosöl 300 g Obst­mus ( Banane, Apfel) 1/2 Pack. Wein­stein­back­pul­ver 250 ml Reis / Man­delmilch Nach Belieben noch MATCHA, KURKUMA, INGWER, ZIMT,…

mehr lesen
Winter Rezepte aus der TCM

Winter Rezepte aus der TCM

Die Win­terzeit ist laut der Tra­di­tionellen Chi­ne­sis­chen Medi­zin Wasserzeit, eine Zeit des Rück­zugs und des Kräfte­sam­melns. Jedoch ist es wichtig das Mut­terele­ment zu stärken, dieses ist das Met­al­lele­ment, mit den dazu gehöri­gen Orga­nen Lunge und Dick­darm. Hier ein…

mehr lesen
Gute Genesung

Gute Genesung

  proud­ly presents…unser erstes Buch ist erschienen! Gute Gene­sung: Tipps zum Gesundw­er­den & Gesund­bleiben Ein 10 Jahre­spro­jekt mein­er Kol­le­gin Dr. Astrid Marschall. Julie durfte es mit ihrem Wis­sen aus der TCM, dem Yoga und natür­lich zum The­ma Ernährung…

mehr lesen
love yourself & take care

love yourself & take care

love your self & take care be you where ever & when ever char­liechap­lin self love Wir starten gemein­sam in dieses neue Jahr verän­dert, denn so wie es jet­zt ist, wird es nie wieder. Anstelle von vie­len Vorsätzen, machen wir ein­fach … 28 Tage Sun salutation…

mehr lesen

tcm erfolgreich angewendet

Einige Bere­iche in denen heute TCM erfol­gre­ich zur Anwen­dung kommt: Indi­vidu­elle Ernährungs­ber­atung, Energieauf­bau, Abnehm-Coach­ing Stärkung des Immun­sys­tems Ent­gif­tung, Entschlack­ung Frauen­the­men: PMS, Amen­or­rhoe, PCO, Wechselbeschwerden…

mehr lesen
Moxa — Moxibustion

Moxa — Moxibustion

…ist das Stim­ulieren eines Akupunk­tur­punk­tes durch Erwär­mung mit Mox­akraut. Als Mox­akraut wird getrock­neter Bei­fuss ver­wen­det, der, wenn er glimmt, eine milde, angenehme Wärme ausstrahlt. Mit erhitztem Bei­fußkraut wer­den bes­timmte Punk­te am…

mehr lesen
Zungen-Diagnostik

Zungen-Diagnostik

… spiegelt unser Inneres. Auf­grund ver­schieden­er Kri­te­rien, wie Belag, Farbe, Dicke, Zahn­ab­drück­en oder Punk­ten kann man auf den inneren Zus­tand des Kör­pers ein­blick­en. Die Zunge wird hier­für in ver­schieden Areale geteilt, die zu bes­timmten Organsystemen…

mehr lesen
Ohr-Akupunktur

Ohr-Akupunktur

Die Ohr-Akupunk­tur ist die junge, europäis­che Vari­ante der klas­sis­chen Kör­per­akupunk­tur. Sie wurde in den 50er Jahren in Lyon von Dr. Paul Nogi­er entwick­elt. Sie zeich­net sich dadurch aus, dass vom kleinen, über­sichtlichen Ohr der gesamte Körper…

mehr lesen
Schröpfen

Schröpfen

… wird auch Cup­ping genan­nt. Auch dies ist eine Meth­ode, die früher in Europa sehr gängig war. Man ver­wen­det dazu ver­schiedene Schröpfköpfe z.B. aus Glas, Met­all, Bam­bus oder auch Acryl. Wie funk­tion­iert Schröpfen? Die Schröpfköpfe wer­den innen erwärmt und dann…

mehr lesen
Puls-Diagnostik

Puls-Diagnostik

… ist ein sehr wichtiges Werkzeug in der TCM-Diag­nos­tik. Mit der Puls­be­las­tung wird der Funk­tion­szu­s­tand des Patien­ten beurteilt. Man spürt die Fre­quenz, Tiefe, Kraft, Geschwindigkeit, Länge, Dicke, Gle­ich­för­migkeit, Rhyth­mus und Qual­ität. Diese liefern…

mehr lesen
Winterliche Trockenheit aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin

Winterliche Trockenheit aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin

Unser  hek­tis­ches  Leben,  die  täglichen  Über­forderun­gen,  stun­den­lange  Bild­schir­mar­beit,  Kli­maan­la­gen, Heizun­gen  „trock­nen“ uns aus. Blut- und Säfte­man­gel wird das in der chi­ne­sis­chen Medi­zin genan­nt. Dieser  ist ver­stärkt bei Veg­e­tari­ern,  Sportlern,  älteren …

mehr lesen
Gua-Sha

Gua-Sha

Gua-Sha ist eine uralte chi­ne­sis­che Heil­meth­ode, wörtlich über­set­zt bedeutet Gua-Sha: Auss­ch­aben (Gua) von Verspan­nun­gen mit anschließen­der Hautrö­tung (Sha). Sha bedeutet direkt über­set­zt Krankheit und  Sand und meint sin­ngemäß einen erhabenen,…

mehr lesen
CranioSacral

CranioSacral

Cran­ioSacral erweckt die Selb­s­theilungskräfte im Kör­p­er und wirkt auf geistiger, emo­tionaler und kör­per­lich­er Ebene. In entspan­nter Atmo­sphäre wer­den san­fte Berührun­gen mit manuellen, osteopathis­chen Druck­tech­niken kom­biniert.  Durch die Auflö­sung von…

mehr lesen
Feelgoodfood – Rezept & 3 Wochen Wohlfühlkur

Feelgoodfood – Rezept & 3 Wochen Wohlfühlkur

Da der häu­fige Weizenkon­sum dich in deinem Wohlbefind­en stark ein­schränken kann, habe ich zum Ein­stieg in den Feel­go­od­food Pro­jekt ein völ­lig mehl- und gluten­freies Brotrezept auf Süßkartof­fel­ba­sis für dich. Der hohe Samenan­teil macht dich lange satt, pro­bier es aus,…

mehr lesen
X