+43 650 46 321 88 werktags 10-17 Uhr info@feelgoodstudio.at

Datenschutz Erklärung

Der Schutz Dein­er per­sön­lichen Dat­en ist uns ein beson­deres Anliegen. Wir ver­ar­beit­en Deine Dat­en daher auss­chließlich auf Grund­lage der geset­zlichen Bes­tim­mungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen informieren wir Dich über die wichtig­sten Aspek­te der Daten­ver­ar­beitung im Rah­men unser­er Web­site.

Kon­takt mit uns

Wenn Du per For­mu­lar auf der Web­site oder per E-Mail Kon­takt mit uns aufn­immst, wer­den Deine angegebe­nen Dat­en zwecks Bear­beitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfra­gen max­i­mal ein Monat bei uns gespe­ichert. Diese Dat­en geben wir nicht ohne Deine Ein­willi­gung weit­er.

Cook­ies

Unsere Web­site ver­wen­det so genan­nte Cook­ies. Dabei han­delt es sich um kleine Text­dateien, die mit Hil­fe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt wer­den. Sie richt­en keinen Schaden an.

Wir nutzen Cook­ies dazu, unser Ange­bot nutzer­fre­undlich zu gestal­ten. Einige Cook­ies bleiben auf Deinem Endgerät gespe­ichert, bis Du diese löscht. Sie ermöglichen es uns, Ihren Brows­er beim näch­sten Besuch wiederzuerken­nen.

Wenn Du dies nicht wün­scht, kannst Du deinen Brows­er so ein­richt­en, dass er Dich über das Set­zen von Cook­ies informiert und Du dies nur im Einzelfall erlaub­st.

Bei der Deak­tivierung von Cook­ies kann die Funk­tion­al­ität unser­er Web­site eingeschränkt sein.

Ein­satz von Google-Ana­lyt­ics mit Anonymisierungs­funk­tion

Wir set­zen auf unser­er Seite Google-Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Fir­ma Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043 USA, nach­fol­gend „Google“ ein. Google-Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Deinem Com­put­er gespe­ichert wer­den und hier­durch eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Dich ermöglichen.

Die durch diese Cook­ies erzeugten Infor­ma­tio­nen, beispiel­sweise Zeit, Ort und Häu­figkeit Deines Web­seit­en-Besuchs ein­schließlich Dein­er IP-Adresse, wer­den an Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert.

Wir ver­wen­den auf unser­er Web­site Google-Ana­lyt­ics mit dem Zusatz “gat._anonymizeIp”. Deine IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google wird diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Deine Nutzung unser­er Seite auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten für uns zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen zu erbrin­gen. Auch wird Google diese Infor­ma­tio­nen gegebe­nen­falls an Dritte über­tra­gen, sofern dies geset­zlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Dat­en im Auf­trag von Google ver­ar­beit­en.

Google wird, nach eige­nen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Dat­en von Google in Verbindung brin­gen. Du kannst die Instal­la­tion der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Dein­er Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Dich jedoch darauf hin, dass Du in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen unser­er Web­site vol­lum­fänglich nutzen kannst.

Des Weit­eren bietet Google für die gängig­sten Brows­er ein Deak­tivierungs-Add-on an, welche Dir mehr Kon­trolle darüber gibt, welche Dat­en von Google zu der von Dir aufgerufe­nen Web­sites erfasst wer­den. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Ana­lyt­ics mit, dass keine Infor­ma­tio­nen zum Web­site-Besuch an Google Ana­lyt­ics über­mit­telt wer­den sollen. Das Deak­tivierungs-Add-on für Brows­er von Google Ana­lyt­ics ver­hin­dert aber nicht, dass Infor­ma­tio­nen an uns oder an andere von uns gegebe­nen­falls einge­set­zte Web­analyse-Ser­vices über­mit­telt wer­den. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Instal­la­tion des Brows­er Add-on erhältst Du über nach­fol­gen­den Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Die Daten­ver­ar­beitung erfol­gt auf Basis der geset­zlichen Bes­tim­mungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Ein­willi­gung) und/oder f (berechtigtes Inter­esse) der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Inter­esse) ist die Verbesserung unseres Ange­botes und unseres Webauftritts. Da uns die Pri­vat­sphäre unser­er Nutzer wichtig ist, wer­den die Nutzer­dat­en.

Hin­weise zum Newslet­ter und Ein­willi­gun­gen

Du hast die Möglichkeit, über unsere Web­site unseren Newslet­ter zu abon­nieren. Hier­für benöti­gen wir Deine E-Mail-Adresse und Deine Erk­lärung, dass Du mit dem Bezug des Newslet­ters ein­ver­standen bist.

Um Dich ziel­gerichtet mit Infor­ma­tio­nen zu ver­sor­gen, erheben und ver­ar­beit­en wir außer­dem frei­willig gemachte Angaben zu Geburt­stag, Adresse und Tele­fon­num­mer.

Sobald Du dich für den Newslet­ter angemeldet hast, senden wir Dir ein Bestä­ti­gungs-E-Mail mit einem Link zur Bestä­ti­gung der Anmel­dung.

Das Abo des Newslet­ters kannst Du jed­erzeit stornieren. Sende Deine Stornierung bitte an fol­gende E-Mail-Adresse: info@feelgoodstudio.at. Wir löschen anschließend umge­hend Deine Dat­en im Zusam­men­hang mit dem Newslet­ter-Ver­sand.

Mit den nach­fol­gen­den Hin­weisen klären wir Dich über die Inhalte unseres Newslet­ters sowie das Anmelde-, Ver­sand- und das sta­tis­tis­che Auswer­tungsver­fahren sowie Deine Wider­spruch­srechte auf. Indem Du unseren Newslet­ter abon­nierst, erk­lärst Du dich mit dem Emp­fang und den beschriebe­nen Ver­fahren ein­ver­standen.

Inhalt des Newslet­ters

Wir versenden Newslet­ter, E-Mails und weit­ere elek­tro­n­is­che Benachrich­ti­gun­gen mit werblichen Infor­ma­tio­nen (nach­fol­gend „Newslet­ter“) nur mit der Ein­willi­gung der Empfän­gerIn oder ein­er geset­zlichen Erlaub­nis. Sofern im Rah­men ein­er Anmel­dung zum Newslet­ter dessen Inhalte konkret umschrieben wer­den, sind sie für die Ein­willi­gung der NutzerIn­nen maßge­blich. Im Übri­gen enthal­ten unsere Newslet­ter Infor­ma­tio­nen über The­men zu Yoga, Holis­tic Health und Ver­anstal­tun­gen ins­beson­dere aus dem Bere­ich von Yoga und TCM, sowie über das Feel­go­od­stu­dio. (hierzu kön­nen ins­beson­dere Hin­weise auf Blog­beiträge, Vorträge oder Work­shops, unsere Leis­tun­gen oder Onlin­eauftritte gehören).

Dou­ble-Opt-In und Pro­tokol­lierung

Die Anmel­dung zu unserem Newslet­ter erfol­gt in einem sog. Dou­ble-Opt-In-Ver­fahren. D.h. Du erhältst nach der Anmel­dung eine E-Mail, in der Du um die Bestä­ti­gung Dein­er Anmel­dung gebeten wirst. Diese Bestä­ti­gung ist notwendig, damit sich nie­mand mit frem­den E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmel­dun­gen zum Newslet­ter wer­den pro­tokol­liert, um den Anmelde­prozess entsprechend den rechtlichen Anforderun­gen nach­weisen zu kön­nen. Hierzu gehört die Spe­icherung des Anmelde- und des Bestä­ti­gungszeit­punk­ts, als auch der IP-Adresse. Eben­so wer­den die Änderun­gen Dein­er bei MailChimp gespe­icherten Dat­en pro­tokol­liert.

Ein­satz des Ver­sand­di­en­stleis­ters „MailChimp“

Der Ver­sand der Newslet­ter erfol­gt u.U. auch mit­tels „MailChimp“, ein­er Newslet­ter­ver­sand­plat­tform des US-Anbi­eters Rock­et Sci­ence Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unser­er Newslet­terempfän­gerIn­nen, als auch deren weit­ere, im Rah­men dieser Hin­weise beschriebe­nen Dat­en, wer­den auf den Servern von MailChimp in den USA gespe­ichert. MailChimp ver­wen­det diese Infor­ma­tio­nen zum Ver­sand und zur Auswer­tung der Newslet­ter in unserem Auf­trag. Des Weit­eren kann MailChimp nach eige­nen Infor­ma­tio­nen diese Dat­en zur Opti­mierung oder Verbesserung der eige­nen Ser­vices nutzen, z.B. zur tech­nis­chen Opti­mierung des Ver­sandes und der Darstel­lung der Newslet­ter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bes­tim­men aus welchen Län­dern die Empfänger kom­men. MailChimp nutzt die Dat­en unser­er Newslet­terempfänger jedoch nicht, um diese selb­st anzuschreiben oder an Dritte weit­erzugeben.

Wir ver­trauen auf die Zuver­läs­sigkeit und die IT- sowie Daten­sicher­heit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Daten­schutz­abkom­men „Pri­va­cy Shield“ zer­ti­fiziert und verpflichtet sich damit die EU-Daten­schutzvor­gaben einzuhal­ten. Des Weit­eren haben wir mit MailChimp ein „Data-Pro­cess­ing-Agree­ment“ abgeschlossen. Dabei han­delt es sich um einen Ver­trag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Dat­en unser­er NutzerIn­nen zu schützen, entsprechend dessen Daten­schutzbes­tim­mungen in unserem Auf­trag zu ver­ar­beit­en und ins­beson­dere nicht an Dritte weit­er zu geben. Die Daten­schutzbes­tim­mungen von MailChimp kannst Du hier ein­se­hen.

Anmelde­dat­en

Um sich für den Newslet­ter anzumelden, reicht es aus, wenn Du Deine E-Mailadresse angib­st.

Option­al bit­ten wir Dich Deinen Vor- und Nach­na­men anzugeben. Diese Angaben dienen lediglich der Per­son­al­isierung des Newslet­ters. Fern­er bit­ten wir Dich eben­falls option­al Dein Geburts­da­tum und das Geschlecht anzugeben. Diese Infor­ma­tio­nen nutzen wir nur, um die Inhalte des Newslet­ters den Inter­essen unser­er Leser anzu­passen.

Sta­tis­tis­che Erhe­bung und Analy­sen

Die Newslet­ter enthal­ten einen sog. „web-bea­con“, d.h. eine pix­el­große Datei, die beim Öff­nen des Newslet­ters vom Serv­er von MailChimp abgerufen wird. Im Rah­men dieses Abrufs wer­den zunächst tech­nis­che Infor­ma­tio­nen, wie Infor­ma­tio­nen zum Brows­er und Deinem Sys­tem, als auch Dein­er IP-Adresse und Zeit­punkt des Abrufs erhoben. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den zur tech­nis­chen Verbesserung der Ser­vices anhand der tech­nis­chen Dat­en oder der Ziel­grup­pen und ihres Lesev­er­hal­tens anhand der­er Abru­forte (die mit Hil­fe der IP-Adresse bes­timm­bar sind) oder der Zugriff­szeit­en genutzt.

Zu den sta­tis­tis­chen Erhe­bun­gen gehört eben­falls die Fest­stel­lung, ob die Newslet­ter geöffnet wer­den, wann sie geöffnet wer­den und welche Links gek­lickt wer­den. Diese Infor­ma­tio­nen kön­nen aus tech­nis­chen Grün­den zwar den einzel­nen Newslet­terempfän­gerIn­nen zuge­ord­net wer­den. Es ist jedoch wed­er unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne NutzerIn­nen zu beobacht­en. Die Auswer­tun­gen dienen uns viel mehr dazu, die Lesege­wohn­heit­en unser­er NutzerIn­nen zu erken­nen und unsere Inhalte auf sie anzu­passen oder unter­schiedliche Inhalte entsprechend den Inter­essen unser­er NutzerIn­nen zu versenden.

Online-Aufruf und Daten­man­age­ment

Es gibt Fälle, in denen wir die Newslet­ter-Empfän­gerIn­nen auf die Web­seit­en von MailChimp leit­en. Z.B. enthal­ten unsere Newslet­ter einen Link, mit dem die Newslet­ter-Empfän­gerIn­nen die Newslet­ter online abrufen kön­nen (z.B. bei Darstel­lung­sprob­le­men im E-Mail­pro­gramm). Fern­er kön­nen Newslet­ter-Empfän­gerIn­nen ihre Dat­en, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich kor­rigieren. Eben­so ist die Daten­schutzerk­lärung von MailChimp nur auf deren Seite abruf­bar.

In diesem Zusam­men­hang weisen wir darauf hin, dass auf den Web­seit­en von MailChimp Cook­ies einge­set­zt und damit per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en durch MailChimp, deren Part­nern und einge­set­zten Dien­stleis­tern (z.B. Google Ana­lyt­ics) ver­ar­beit­et wer­den. Auf diese Daten­er­he­bung haben wir keinen Ein­fluss. Weit­ere Infor­ma­tio­nen kannst Du der Daten­schutzerk­lärung von MailChimp ent­nehmen. Wir weisen Dich zusät­zlich auf die Wider­spruchsmöglichkeit­en in die Daten­er­he­bung zu Wer­bezweck­en auf den Web­seit­en http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäis­chen Raum) hin.

Kündigung/Widerruf

Du kannst den Emp­fang unseres Newslet­ters jed­erzeit kündi­gen, d.h. Deine Ein­willi­gun­gen wider­rufen. Damit erlöschen gle­ichzeit­ig Deine Ein­willi­gun­gen in dessen Ver­sand via MailChimp und die sta­tis­tis­chen Analy­sen. Ein getren­nter Wider­ruf des Ver­sandes via MailChimp oder der sta­tis­tis­chen Auswer­tung ist lei­der nicht möglich.

Einen Link zur Kündi­gung des Newslet­ters find­est Du am Ende eines jeden Newslet­ters.

Rechts­grund­la­gen Daten­schutz­grund­verord­nung

Entsprechend den Vor­gaben der ab dem 25. Mai 2018 gel­tenden Daten­schutz­grund­verord­nung (DSGVO) informieren wir Dich, dass die Ein­willi­gun­gen in den Ver­sand der E-Mailadressen auf Grund­lage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfol­gt. Der Ein­satz des Ver­sand­di­en­stleis­ters MailChimp, Durch­führung der sta­tis­tis­chen Erhe­bun­gen und Analy­sen sowie Pro­tokol­lierung des Anmelde­v­er­fahrens, erfol­gen auf Grund­lage unser­er berechtigten Inter­essen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Inter­esse richtet sich auf den Ein­satz eines nutzer­fre­undlichen sowie sicheren Newslet­ter­sys­tems, das sowohl unseren geschäftlichen Inter­essen dient, als auch den Erwartun­gen der NutzerIn­nen entspricht.

Wir weisen Dich fern­er darauf hin, dass Du der kün­fti­gen Ver­ar­beitung Dein­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en entsprechend den geset­zlichen Vor­gaben gem. Art. 21 DSGVO jed­erzeit wider­sprechen kannst. Der Wider­spruch kann ins­beson­dere gegen die Ver­ar­beitung für Zwecke der Direk­twer­bung erfol­gen.

Deine Rechte

Dir ste­hen grund­sät­zlich die Rechte auf Auskun­ft, Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schränkung, Datenüber­trag­barkeit, Wider­ruf und Wider­spruch zu. Wenn Du glaub­st, dass die Ver­ar­beitung Dein­er Dat­en gegen das Daten­schutzrecht ver­stößt oder Deine daten­schutzrechtlichen Ansprüche son­st in ein­er Weise ver­let­zt wor­den sind, kannst Du dich bei der Auf­sichts­be­hörde beschw­eren. In Öster­re­ich ist dies die Daten­schutzbe­hörde.

Du erre­ichst uns unter fol­gen­den Kon­tak­t­dat­en:

Rakus GmbH, Gumpen­dor­fer Straße 91, 1060 Wien, Öster­re­ich, Europa
Tele­fon +43 650 46 321 88, info@feelgoodstudio.at

X