+43 650 46 321 88 info@feelgoodstudio.at

Fragen & Antworten zu unseren Klassen

Feelgoodstudios Yogastudio

Was ist Yoga?

✔ “yogaś citta-vrtti-nirodhah”

Yoga ist jen­er innere Zus­tand, in dem der Geist zur Ruhe kommt -
Patañ­jali Yoga Sutra, I.2

Für die Eine ist Yoga eine Sportart, für den Anderen ist Yoga Med­i­ta­tion, für viele Men­schen ist es ein Weg, eine Leben­sphiloso­phie, die hil­ft sich bess­er ken­nen­zuler­nen, Gren­zen zu erken­nen und den eige­nen Kör­p­er und Geist inten­siv­er wahrzunehmen. Aus jahrtausendeal­ter Tra­di­tion entwick­elte sich eine Vielzahl von ver­schiede­nen Ansätzen, Schulen und Yogawe­gen, die von Indi­en aus Yoga in die Welt getra­gen haben – von Akro­batik bis zu absoluter Ruhe – alles ist möglich. Was für Dich das Passende ist, kannst Du nur selb­st herausfinden

 

Bin ich flex­i­bel genug für Yoga? bin ich über­haupt geignet mit Yoga anzufangen? 

✔ NATÜRLICH!! Beim Yoga geht es nicht um Flex­i­bil­ität. Es geht nicht darum die per­fek­te Posi­tion zu find­en, in einen Hand­stand zu sprin­gen oder mit den Fin­gern die Zehen­spitzen zu berühren. Es geht darum Dir bewusst Zeit für Dich selb­st zu nehmen, zu atmen, den Kör­p­er zu bewe­gen und zu spüren. Ein langfristiger Ben­e­fit von ein­er Yogaprax­is ist natür­lich mehr Flex­i­bil­ität, Kraft und Mobil­ität in Kör­p­er und Geist.

Yoga ist für jeden geeignet, egal welch­er Fit­ness Lev­el oder Ver­let­zun­gen. Im Yoga gibt es unzäh­lige ver­schiedene Stile von sehr ruhi­gen und langsamen bis zu schweißtreiben­den — es ist für jeden etwas dabei. Auch für Ver­let­zun­gen gibt es jede Menge Vari­a­tio­nen die fast jede Posi­tion möglich machen. Am besten Du pro­bierst Dich ger­ade zu Beginn durch ein paar Stun­den und Lehrer durch um zu sehen, was Dir per­sön­lich am besten gefällt. Einen kleinen Ein­blick in ver­schiedene Stile die in unseren Stu­dios unter­richtet wer­den find­est Du hier

 

Wie buche ich eine Klasse?

Bei uns hast Du die Möglichkeit in 4 Stu­dios zu prak­tizieren. Im Stu­dio 1040, 1070, 1150 und in unserem Online Stu­dio in Deinen eige­nen vier Wän­den. Unser Buchungssys­tem ist Ever­sports. Du kannst unsere Klassen sowohl über Deinen Brows­er als auch über Dein Handy (in der App buchen). Unsere 4 Stu­dios sind in Ever­sports nach Loca­tions aufgeteilt und jede Loca­tion hat einen eige­nen Stun­den­plan. Du find­est das Stu­dio indem Du bei Ever­sports nach Feel­go­od­stu­dio… (1040/1070/1150/Online) “suchst”

In Ever­sports find­est Du unsere 4 Stu­dios in dem Du sie einzeln in den Loca­tions suchst.
Feel­go­od­stu­dio 1040 
Feel­go­od­stu­dio 1070
Feel­go­od­stu­dio 1150 
Feel­go­od­stu­dio Online 

Falls Du Prob­leme mit der Buchung hast, find­est Du hier nochmal eine genaue Erk­lärung auf deutsch und englisch bzw. melde Dich gerne bei uns unter info@feelgoodstudio.at

 

Ist die Online-Anmel­dung wirk­lich für alle Klassen notwendig? 

✔ Um die Frage gle­ich vor­weg zu beant­worten: die Online-Anmel­dung ist nicht verpflich­t­end, lediglich im Fall der Fälle, d.h. in den beson­ders stark besucht­en Ein­heit­en haben jene mit Voran­mel­dung auch Vor­rang. Wir haben die max­i­male Teil­nehmerIn­nen­zahl pro Ein­heit begren­zt um Dir eine indi­vidu­elle Betreu­ung garantieren zu kön­nen. Im Sinne aller Beteiligten ist daher eine An- bzw. Abmel­dung für die Ein­heit­en sinnvoll.

Deine Anmel­dung ist verbindlich, wird somit auf Deinem Account ver­bucht und garantiert Dir einen Platz in der Ein­heit. Im Sinne der Fair­ness anderen gegenüber bit­ten wir um rechtzeit­ige Abmel­dung (ist bis 6 Stun­den vor Stun­den­be­ginn möglich) falls Dir etwas dazwis­chenkommt und Du nicht kom­men kannst. Gebuchte aber nicht kon­sum­ierte Ein­heit­en wer­den nicht wieder gut­geschrieben. Die Option “Late Can­cel” (d.h. Du weniger als 6 Stun­den vor Stun­den­be­ginn ge-can­celt) ist eine reine Infor­ma­tion für die LehrerIn, dass Du nicht mehr kommst, die Ein­heit wird aber abge­bucht, da ja nie­mand von der Warteliste mehr die Chance hat­te kurzfristig zu kommen.

 

Wie funk­tion­iert die Warteliste?

✔ Falls eine Klasse aus­ge­bucht ist, gibt es die Option Dich auf die Warteliste zu set­zen. Wenn Du Dich auf die Warteliste geset­zt erhängst eine Benachrich­ti­gung, wenn wieder ein Platz frei wird (weil ein ander­er Kunde sich abgemeldet hat) und Du kannst Dich für den frei gewor­de­nen Platz anmelden. Mehr Infos hier

 

Was sollte ich vor mein­er ersten Ein­heit beachten? 

MITBRINGEN

Das Wichtig­ste: DICH

Bequeme Klei­dung

Zum Üben brauchst Du Klei­dung, in der Du Dich wohlfühlst und in der Du Dich gut bewe­gen kannst. Im Feel­go­od­stu­dio leg­en wir großen Wert darauf, dass Du ganz Du sein kannst — hier ist kein Raum für Äußer­lichkeit­en. Das Feel­go­od­stu­dio ist ein bunter Ort an dem jeder/jede so gek­lei­det sein kann wie er/sie möchte — be your­self!

Yoga­mat­te

Für alle reg­ulären “nicht-hot” Klassen in unseren 3 Stu­dios 1070, 1040 & 1150 bieten wir kosten­freie Leih­mat­ten an. Aber: je inten­siv­er, begeis­tert­er und genüsslich­er Deine Yogaprax­is wird, desto mehr emp­fiehlt sich eine eigene Mat­te (+ sie ist ide­al fürs prak­tizieren daheim Online Klassen & Videos).

Für “Hot” Klassen in 1150 bitte eine eigene Mat­te + Hand­tuch mit­nehmen. Es gibt die Möglichkeit eine Mat­te und ein Hand­tuch vor Ort auszulei­hen. Mat­te 3€ | Hand­tuch 3€ | Mat­te + Hand­tuch 5€

Be a Yogi, be on time

Unsere Ein­heit­en begin­nen pünk­tlich, bitte sei also rechtzeit­ig im Stu­dio damit Du Dich noch umziehen, in Ruhe ankom­men etc. kannst. Wenn Du das erste Mal bei uns bist, komm bitte min­destens 10 Minuten vor Beginn der Einheit.

Der Übungsraum ist ein Ort der Ruhe

Manche von uns begin­nen ihre Prax­is mit eini­gen Minuten der Stille, bitte respek­tiere dies und ver­mei­de Unter­hal­tun­gen etc. im Übungsraum. Dein Handy freut sich übri­gens auch, wenn es (laut­los!) in der Garder­obe auf Dich warten darf und hat im Übungsraum nichts verloren.

Voller Bauch yogiert nicht gern

Um alle ben­e­fits an Flex­i­bil­ität und Beweglichkeit aus Dein­er Prax­is zu ziehen, ist ein voller Bauch hin­der­lich. Ver­suche daher 2 Stun­den vor dem Üben nichts zu essen.

Sauca bedeutet Innere und Äußere Reinlichkeit

Eine der jed­er Yogaprax­is zugrun­deliegen­den Konzepte ist Sauca und ste­ht für innere und äußer­liche Rein­lichkeit. Wenn es Dir gelingt etwaige Sorgen/Belastungen/to do‘s etc. draußen zu lassen, wirst Du Deine Prax­is mehr geniessen könne und wer weiß, vielle­icht siehst Du sie nach der Prax­is aus einem anderen Blickwinkel…Der Übungsraum ist eine handy- und schuh­freie Zone und wir bit­ten Dich weit­ers im Sinne aller auf saubere Klei­dung und kör­per­liche Hygiene zu acht­en (gerne kannst Du vor der Ein­heit duschen). Lass große Sachen (Taschen, Ruck­säcke) bitte in der Umk­lei­de und ver­suche möglichst wenig im Raum herum­liegen zu lassen. Äußere Ord­nung macht Deinen Kopf frei und bringt Dich inner­lich zur Ruhe.

 

Ich bin das allererste oder fast erstes Mal auf der Yoga­mat­te, muss ich was beachten? 

✔ Zuerst: die Zeit auf der Mat­te ist Deine Zeit, ein bis­serl wie Urlaub! Beson­ders wichtig ist uns zu beto­nen, dass es im Yoga kein­er­lei kom­pet­i­tives bzw. kom­par­a­tives Ele­ment gibt, denn wir wis­sen: jed­er Kör­p­er ist einzi­gar­tig! Bitte gib unserem Lehrer/in Bescheid damit wir auf Deine Bedürfnisse einge­hen kön­nen und sag uns, wenn Du Ver­let­zun­gen, Erkrankun­gen hast oder schwanger bist.

 

Ich bin schwanger, geht Yoga in der Schwangerschaft?

✔ Kein Prob­lem. Sowohl als erfahren­er Yogi als auch als Neul­ing: Wenn Du Dich gut fühlst, und dein/e Arzt/Ärztin Yoga für Dich freigegeben hat, kannst Du auch in der Schwanger­schaft Yoga prak­tizieren. Bitte gib unseren LehrerIn­nen Bescheid, dass Du schwanger bist. Wenn Du Dir unsich­er bist wie Du in der Schwanger­schaft Yoga prak­tizieren sollst, dann schau am besten in unseren Schwanger­schaftsstun­den in den Stu­dios 1040 und 1070  vor­bei. Unsere erfahre­nen Lehrerin­nen kön­nen dort auf Deine Fra­gen eingehen.

 

Wir freuen uns auf Dich!!!

X