+43 650 46 321 88 werktags 10-17 Uhr info@feelgoodstudio.at

Mag. Sandra Mauerhofer

geboren in Graz, Mut­ter von Quinn (geb. 2006), Kjell (geb. 2009) und Niels (geb. 2013)

Studi­um Anglis­tik / Amerikanis­tik & Fächerkomb. „Bühne, Film und andere Medi­en“ in Graz und Eau Claire, Wis­con­sin (USA)

Pri­vate Aus­bil­dung und diverse Work­shops in Schaus­piel und Stimm­bil­dung (Rita Hatz­mann, Bir­git Oswald, Tama­ra Metel­ka, Sabine Muhar, Wolf­gang Pal­ka)

Jahre­lange beru­fliche Tätigkeit in der Erwach­se­nen­bil­dung „Deutsch als Fremd­sprache“

YOGA

Fachaus­bil­dung zur Kun­dali­ni Yoga Lehrerin für Schwanger­schaft und Rück­bil­dung (nach den Richtlin­ien der 3H Organ­i­sa­tion Deutsch­land e.V.)

Meine erste Berührung mit Kun­dali­ni Yoga vor 5 Jahren war für mich eine Erfahrung wie Liebe auf den ersten Blick.  Wie auch in anderen Yoga-Rich­tun­gen geht es hier um Asanas, Mudras etc., doch sind diese in fix­en Übungsrei­hen (soge­nan­nte Kriyas) so aufeinan­der abges­timmt, dass sie opti­mal auf das all­ge­meine kör­per­liche Wohlbefind­en, das Lymph- und Drüsen­sys­tem sowie das geistige Bewusst­sein wirken und dieses anre­gen. Die Chakren (Energiezen­tren) spie­len im Kun­dali­ni Yoga eine essen­zielle Rolle; es gibt ganze Übungsrei­hen die sich inten­siv den einzel­nen Chakren wid­men, um diese zu stärken und damit über kurz oder lang einen Effekt sowohl auf kör­per­lich­er als auch auf persönlicher/seelischer Ebene zu spüren.

Nach 3 Schwanger­schaften und Geburten hat­te ich das starke Bedürf­nis, meine eige­nen Erfahrun­gen mit yogis­chem Wis­sen rund um dieses The­ma zu bere­ich­ern und weit­erzugeben. Der Zauber, der von jed­er schwan­geren Frau und frischge­back­e­nen Mut­ter aus­ge­ht, ist für mich etwas wun­der­schönes, und es freut mich, wenn ich einen kleinen Beitrag dazu leis­ten kann, dass du dich in dieser beson­deren Leben­sphase in dein­er ganzen Ver­let­zlichkeit, Unsicher­heit, Verän­derung und Stärke angenom­men und wertvoll fühlst.

Im Kun­dali­ni-Yoga wird viel gesun­gen und medi­tiert … Aber keine Angst: Es geht hier nicht um „Kön­nen“ und „Nicht-Kön­nen“, etwas richtig oder falsch machen, son­dern darum, der Energie, die sowieso da ist und fließen möchte, Platz zu geben und Aus­druck zu ver­lei­hen. Ich durfte schon zahlre­iche Men­schen erleben, die sich vom absoluten Gesangs-Muf­fel in eine lei­den­schaftliche Stim­m­ge­nießerIn ver­wan­delt haben ;-)))

Eine Kun­dali­ni-Ein­heit beste­ht immer aus:

-       Aufwär­men (tanzen, schwin­gen, schüt­teln .… gaaaaanz san­ft oder knack­ig kraftvoll)

-       Kriya (zu bes­timmten The­men z.B. „Ner­ven­stärkung“, „Gelassen­heit und Durch­hal­tev­er­mö­gen“, „Gut geerdet“ und viele mehr!!!)

-       Tiefe­nentspan­nung (11 Minuten pur­er Genuss)

-       Med­i­ta­tion (ein­fache Mantren, gesun­gen oder still. Lass dich ein­fach über­raschen …)

Egal, ob du dich ger­ade am Beginn, in der Mitte oder am Ende dein­er Schwanger­schaft befind­est; die einzel­nen Asanas wer­den von mir so abges­timmt und angepasst, dass die Bewe­gun­gen, die du aus­führst, gut und angenehm für dich und dein Baby sind. Mit Fra­gen kannst du jed­erzeit zu mir kom­men, ich freue mich darüber.

There are three val­ues: Feel good, be good and do good.“

Yogi Bha­jan

Love is infin­i­ty, real­i­ty, love is a woman.

Sat Nam.

_MG_3867_7 IMG_5173_7IMG_5180_7 IMG_5176_7

 

 

 

 

San­dra unter­richtet Grup­penein­heit­en (Yoga für Schwan­gere, Mama-Baby Yoga und Rück­bil­dung). Ihre aktuellen Ein­heit­en find­est Du im Stun­den­plan.

Kon­takt: sandra_mauerhofer@yahoo.com

X