+43 650 46 321 88 werktags 10-17 Uhr info@feelgoodstudio.at

Jana Köbler

Wie sind Jana und Yoga zusam­mengekom­men?

Schon in mein­er Kind­heit, da meine Eltern eines der ersten Yoga-Zen­tren im damals noch kom­mu­nis­tis­chen Prag grün­de­ten. Alles musste unter dem offiziellen Mot­to „Gesund­heit für den Kör­p­er“ geschehen. Spir­i­tu­al­ität war als Gespräch­s­the­ma im Kom­mu­nis­mus nicht erwün­scht. Yoga wurde zwar zu Hause viel geübt, anhand von importierten Büch­ern, aber ein Zen­trum wie das meines Vaters gab es son­st in weit­em Umkreis nir­gends. Dort habe ich gerne bei Ver­anstal­tun­gen gekocht und mit­ge­holfen, und später selb­st Yoga unter­richtet. Auch Kar­ma-Yoga und damit ver­bun­den, die Frage „Wie geht’s uns allen miteinan­der gut?“, war schon früh ein wichtiges Anliegen von mir.

 

Welche Ein­heit­en unter­richt­est Du im Feel­go­od­stu­dio?

Ich bin von Beruf Phys­io­ther­a­peutin, war zehn Jahre in der Sem­mel­weis-Klinik, und habe mich seit 2001 auf Gynäkolo­gie und Geburtshil­fe spezial­isiert. Ich betreue Frauen in der Schwanger­schaft und über die ersten Monate nach der Geburt, arbeite mit Hebam­men zusam­men, gebe ayurvedis­che Baby-Öl-Mas­sagen und stärke ganz grundle­gend das Poten­zial der Frauen, um sie diese wichtige Zeit so har­monisch wie möglich erleben zu lassen. Ich empfinde es als Geschenk, mit Frauen vor und nach der Geburt arbeit­en zu kön­nen. Oft sind die Begeg­nun­gen bei uns im Stu­dio sehr tief und bleibend.

 

Welche Tech­niken oder welch­es Wis­sen ver­wen­d­est Du dabei?

Ich verbinde Yoga, Phys­io­ther­a­pie und Rei­ki. Ich ver­lasse mich gerne auf mein Bauchge­fühl wenn ich als Ther­a­peutin arbeite. Mit Rei­ki, Energiear­beit, lassen sich gewisse Block­aden, die während der Schwanger­schaft auftreten kön­nen, auf eine sehr san­fte Art lösen. Dank fein­er Energiear­beit kann die Heilung aus der seel­is­chen Ebene angeregt wer­den. Beim Yoga für Schwan­gere geht es mir vor­rangig darum, die Müt­ter ihre beson­dere Lebens-Sit­u­a­tion und ihren verän­derten Kör­p­er während der Yoga-Übun­gen bewusster erleben zu lassen – etwa durch Pranaya­ma und durch die Arbeit an der Wirbel­säule, am Beck­en­bo­den und an den Chakren. Entspan­nung in Form ein­er men­tal­en Reise zu einem Kraftort, der uns mit inneren Ressourcen verbindet, mögen die Schwan­geren sehr.

 

Ist Yoga-Erfahrung Voraus­set­zung für Deine Klasse?

Nein, abso­lut nicht: Manche Frauen sind von vorn­here­in ganz entspan­nt und an viel work-out gewöh­nt, andere haben so viele Beschw­er­den, dass sie mit klas­sis­chen Asanas gar nichts anfan­gen kön­nen. Da ste­ht es ihnen natür­lich frei, an manchen Übun­gen nicht teilzunehmen – es ist ja kein Wet­tbe­werb, wer was am besten kann. Außenbestä­ti­gung ist ganz klein geschrieben in meinen Stun­den, es geht viel eher um die innere Bestä­ti­gung: Um das Wis­sen was einem sel­ber gut tut und um das genauere Hin­hören auf die eigene Intu­ition.

 

Bietet das Feel­go­od­stu­dio auch Stun­den an, zu denen Müt­ter ihre Babys mit­nehmen kön­nen?

Ja, da gibt es bei uns sog­ar mehrere Kurse, so zum Beispiel Rück­bil­dungs­gym­nas­tik, die Frauen bere­its sechs Wochen nach der Geburt besuchen kön­nen, und in denen an der Rück­bil­dung der Bauch-und Beck­en­bo­den­musku­latur gear­beit­et wird. Gewebe- und Muskel­zo­nen, die während Schwanger­schaft und Geburt überdehnt und geschwächt wur­den, wer­den wieder san­ft gestärkt. Während der Übun­gen kön­nen die Babies neben ihren Mamas sein. Nach der Rück­bil­dung bieten wir Mama-Baby-Yoga Stun­den an. Diese Stun­den sind lebendig und ver­wan­deln das Stu­dio zu ein­er Krabbel­stube für die Kinder. Viele Müt­ter freuen sich aber natür­lich schon bald auf ihre eigene Prax­is, kom­men nach weni­gen Monat­en wieder in die Vinyasa-Stun­den und lassen ihre Krab­bler dann bei ein­er Babysit­terin oder beim Part­ner daheim.

Phys­io­ther­a­peutin, Yogalehrerin, Ayurve­da Wohlfühl Prak­tik­erin

geboren 1974 in Prag, ver­heiratet, 2 Kinder

Sem­mel­weis Frauen­klinik 2003 – 2013
Insti­tut für physikalis­che Ther­a­pie in Stock­er­au 1999–2001
Phys­io­ther­a­pie Diplom 1998

Aus­bil­dung zur Ayurve­da Wohlfühl Prak­tik­erin 2005 – 2008
Babyöl­mas­sage- und Kin­der­mas­sagekurse seit 2002
Yogalehrer-Aus­bil­dung nach dem Sys­tem “Yoga im täglichen Leben” 1993 – 1997

seit 2012 prak­tiziert Jana Rei­ki (I. und II.Grad)

Jana unter­richtet Per­son­al Train­ings und Grup­penein­heit­en (Yoga für Schwanger und Rück­bil­dung). Ihre aktuellen Ein­heit­en find­est Du im Stun­den­plan.

Kon­takt: jana@babymassagen.at +43 676 94 19 108

www.babymassagen.at

X