+43 650 46 321 88 info@feelgoodstudio.at

Asparouh Alexandrov

 

Asparouh, beschreibe doch bitte Deinen Erstkon­takt mit physikalis­chen Train­ings bzw. Yoga.

Mein Erstkon­takt mit Kör­per­ar­beit und Yoga ereignete sich 1990. Ich weiß das noch deshalb so genau, weil das in meine Zeit als pro­fes­sioneller Kraftath­let fiel. Ich suchte im Zuge dieses Profi­da­seins immer nach Meth­o­d­en und Strate­gien zur Entspannung.

 

Welche Ein­heit unter­richt­est Du im Feel­go­od­stu­dio und wie kön­nen Yogis und Yogi­nis sich deren Ablauf vorstellen?

Ich unter­richte Grup­pen­stun­den und Einzel­train­ings. Wobei ich immer dazu sage, dass mein Zugang dazu san­ft und easy ist: meine Ein­heit soll ein wenig die ehrgeizige Span­nung aus dem Yoga her­aus­nehmen und richtet sich an Yogis, die Erfahrun­gen in unter­schiedlichen Diszi­plinen gemacht haben. Sie bein­hal­tet viele Vorübun­gen und einen lock­eren, het­ero­ge­nen Zugang zu eini­gen zen­tralen Asanas der zweit­en Serie. Ich möchte Asanas, vor allem Rück­beu­gen, als Aus­gle­ich zu den vie­len, vie­len Vor­wärts­beu­gen ander­er Klassen anbi­eten, um eine möglichst har­monis­che Aus­ge­wogen­heit in der Prax­is der Schüler und Schü­lerin­nen, die zu mir kom­men, zu bewirken. Ich halte es ein­fach für anatomisch und neu­rol­o­gisch wertvoll, die Wirbel­säule regelmäßig auch in die andere Rich­tung zu beugen.

 

Wie hat Deine Prax­is bzw. Yoga Dich selb­st über die Jahre verändert?

Das bin ich schon öfter gefragt wor­den und ich muss sagen, das ist eine schw­er zu beant­wor­tende Frage. Ich kön­nte natür­lich ins Feld führen, dass mich Yoga zu einem total gelasse­nen Men­schen wer­den hat lassen und dass mein Fam­i­lien­leben immer ganz har­monisch ist, aber das wäre nicht wahr. Mein­er eige­nen Erfahrung nach ist deshalb die Kom­bi­na­tion von Yoga mit Aus­dauer­sportarten oder Kraft­train­ing sehr zu empfehlen, um für eine sta­bilere Bal­ance zwis­chen Kraft und Flex­i­bil­ität zu sor­gen und um sich run­dum wohler zu fühlen.

 

Alex unter­richtet Grup­pen­stun­den und vor allem Einzeltrainings. 

Ein Fokus sein­er Arbeit liegt auf der Begleitung nach (Sport-)Unfällen, inbeson­ders nach Knochen­brüchen. Ter­min­vere­in­barun­gen bitte online hier.

Alle Einzel­train­ing erfol­gen unter ärztlich­er Auf­sicht und kön­nen erst nach ein­er Diag­nose von Julie (Mag. Dr. Julia Rakus) gebucht wer­den. Neben sein­er Unter­richt­stätigkeit unter­stützt Alex auch admin­is­tra­tiv in der Ordi­na­tion von Julie (Mag. Dr. Julia Rakus). 

X