+43 650 46 321 88 info@feelgoodstudio.at

Ab 22. Feb­ru­ar 2018, FEELGOODSTUDIO 1040, Paulan­er­gasse 13, 2.Sock, Loft

Don­ner­stags 16.15 Uhr – 17.15 Uhr  (im Feb­ru­ar + März Schnup­pern möglich)

BEITRAG: 10er Block 140,- / 5er Block 75,-  /Schnuppern 10,- / Einzelein­heit 14,-

————————————————————————————————-

WAS IST QI GONG?

Entwick­elt in Chi­na und Tibet, wird Qi Gong schon seit Jahrtausenden zur Selb­s­theilung bzw. Gesund­heit­spräven­tion einge­set­zt und basiert auf den Grund­la­gen der TCM. Es hat taois­tis­che, aber auch bud­dhis­tis­che Wurzeln. Die san­ft fließen­den, har­monis­chen Bewe­gun­gen aktivieren das Qi, die Lebensen­ergie, lösen Block­aden und Verspan­nun­gen und brin­gen den Geist zur Ruhe.

 

UND DER UNTERSCHIED ZU YOGA?

Ich würde mal sagen: andere Meth­ode, selbes Ziel…

Qi Gong ist etwas fein­stof­flich­er als Yoga, die Übun­gen kör­per­lich nicht ganz so fordernd. Atemübun­gen und Med­i­ta­tio­nen sind auch im Qi Gong ver­ankert.

 

DIE WIRKUNG VON QI GONG

Die alten Chi­ne­sen haben die Übun­gen durch jahre­langes Beobacht­en ihrer Kör­p­er und in Med­i­ta­tio­nen entwick­elt – wir haben den Vorteil, die Übun­gen schon sozusagen vorge­fer­tigt geliefert zu bekom­men.

Aber auch wir kön­nen die Wirkung deut­lich spüren – als ich vor über 20 Jahren damit begonnen habe, kon­nte ich sehr bald bemerken, dass z.B. meine innere Unruhe zur Gänze ver­schwun­den war. Rein kör­per­lich gab Qi Gong mir Energi­eschübe und anhal­tende Beweglichkeit. Die Übun­gen z.B. aus dem medi­zinis­chen Qi Gong kön­nen auch konkret bei unter­schiedlich­sten Beschw­er­den einge­set­zt wer­den, für die Behand­lung von Kreb­spa­tien­ten wur­den eigene Übun­gen entwick­elt.

 

IN MEINEN QI GONG STUNDEN

möchte ich ver­suchen, die Begeis­terung für Qi Gong zu ver­mit­teln – wir nehmen das Qi wahr und ler­nen, das Qi im Kör­p­er zu lenken. Mit dem Qi-Fluss spüren wir die pure Lebendigkeit in den Kör­p­er strö­men, wir öff­nen das Herz für das Leben!

 

UND ZWAR KONKRET DURCH:

18 Übun­gen in Har­monie

Merid­i­an-Dehnungs-Übun­gen

„stilles“ Qi Gong – med­i­ta­tive Übun­gen

Atemtech­niken

Heilende Laute

Üben im Hier und Jet­zt und mit Acht­samkeit

 

ZU MEINER PERSON

Qi Gong, Tai Chi Quan und Med­i­ta­tion durfte ich ler­nen u.a. bei Großmeis­ter Wang Dongfeng, Petra Hin­terthür, Edith Amann, Prof. Qing­Bo Sui und Hong Lena Du, Zuzana Sebková-Thaller, Dr. Wen­delin Munter, Dr. Liu Yafei, Meis­terin Jiang Xue Ying, im Laoshan Zen­trum Hol­land, im Cen­tre Qi Gong Karslruhe, …

Weit­er­bil­dun­gen v.a. im Qi Gong für Frauen und im Hor­mon-Qi Gong.

 

Qi Gong im Feel­go­od­stu­dio:

Qi Gong im Feel­go­od­stu­dio:
Don­ner­stag, 16.15 – 17.15
Beginn Som­merse­mes­ter 2018: 22. Feb­ru­ar
Schnup­pern im Feb­ru­ar und März: 10,- Euro, 5er-Block: 75,- Euro, 10er-Block: 140,- Euro

Anmel­dung und Info:

Mag. Elis­a­beth Huber

0650/ 957 96 97

Elisabeth-Huber11@chello.at

X