+43 650 46 321 88 werktags 10-17 Uhr info@feelgoodstudio.at

…ist das Stim­ulieren eines Akupunk­tur­punk­tes durch Erwär­mung mit Mox­akraut. Als Mox­akraut wird getrock­neter Bei­fuss ver­wen­det, der, wenn er glimmt, eine milde, angenehme Wärme ausstrahlt. Mit erhitztem Bei­fußkraut wer­den bes­timmte Punk­te am Kör­p­er stim­uliert.

Die Moxa-Ther­a­pie aktiviert Gewebestof­fwech­sel und die Geweb­s­durch­blu­tung, steigert Abwehrkräfte, verbessert Sauer­stof­fver­sorgung im Kör­p­er, wirkt desin­fizierend, wund­heilungs­fördernd und hat eine beruhi­gende Wirkung.

Daher eignet sie sich sehr gut bei Ver­dau­ung­sprob­le­men, Men­stru­a­tions­beschw­er­den, Rück­en­schmerzen, rheuma­tis­chen Beschw­er­den, Gelenksver­let­zun­gen und auch als Stim­mungsaufheller.

Mox­en hil­ft unter anderem bei: Chro­nis­ch­er Diar­rhöe, Erschöp­fungssyn­dromen, Durch­blu­tungsstörun­gen, Libido­man­gel, oder Öde­men.

X